HBK Braunschweig - 50 Jahre Filmklasse

Im Sommersemester feiert die Filmklasse der HBK Braunschweig ihr 50-jähriges Bestehen ein zweites Mal. Zu dem runden Jubiläum, das bereits im Wintersemester mit einer hochkarätigen Filmreihe gefeiert wurde, werden nun – neben weiteren Filmraritäten – Alumni der frühen Jahre wie Brigitte Tast (Absolventin 1981) oder Sebastian Neubauer (Meisterschüler 2009) mit den aktuellen Meisterschüler*innen und Studierenden der Filmklasse und ihren gegenwärtigen Fragestellungen in Dialog gebracht.

Filmische Rhythmen als Essenz experimenteller Filmarbeit werden an gleich zwei Abenden näher erkundet: Ausgehend von Recherchen im Filmarchiv der Filmklasse untersucht die freie Kuratorin Lawina Rate das Potenzial sich wandelnder Techniken und ‚neuer Rhythmen‘ als Kritik an kapitalistisch-patriarchalen Strukturen.

Deborah Uhde, Meisterschülerin 2016, startet ihren Workshop Spalt und Fuge – Experiment Montage mit einem Programm aus ihrer Studienzeit, bei dem ‚Rhythmen von Licht und Schatten‘ in ihrer psychologischen Tiefe betrachtet werden.

Der Eintritt zu den Filmveranstaltungen ist frei.

Nähere Informationen und das gesamte Programm finden Sie hier

Auf schwarzem Hintergrund steht zentral 50,5. Links und rechts sind goldene Lorbeerzweige platziert
© HBK Braunschweig

Mehr Neues

...