HBK Braunschweig - Ausstellung "Printjam3 - Etching"

Vom 22. Mai bis zum 7. Juni ist in der Hochschulgalerie der HBK Braunschweig eine ganz besondere Ausstellung zu sehen. Sieben internationale Künstler:innen zeigen in ihrer Gruppenausstellung mit dem Titel „Printjam3 – Etching“ in der Hochschulgalerie Radierungen und Radierungscollagen. Die Ausstellung basiert auf dem Projekt Print Jam, das 2014 von einer internationalen Künstler:innengruppe initiiert wurde.

In der aktuellen Ausstellung präsentieren die sieben beteiligten Künstler:innen Ronald de Bloeme (NL), Wernher Bouwens (FR), Maria Ondrej (DE), Vlado Ondrej (SK / DE), Christoph Ruckhäberle (DE), Thomas Siemon (DE) und Edouard Wolton (FR) neben Einzelarbeiten vorrangig kollektive Arbeiten, in denen sie sich auf die Technik der Radierung fokussieren. Beim gemeinschaftlichen Jammen bei Vlado & Maria Ondrej – Atelier für Radierung Leipzig – wurde dabei mit Versatzstücken der Radierungen aller beteiligten Künstler:innen gearbeitet, aus denen für das Medium ungewöhnlich große Radierungscollagen entstanden.

Eröffnung: 21. Mai 2024, 18 Uhr
Ausstellung: 21. Mai bis 7. Juni, montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Ort: Galerie der HBK Braunschweig, Johannes Senlenka-Platz 1, 38118 Braunschweig

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Collage aus verschiedenen Radierungen in Schwarzweiß.
© HBK Braunschweig

Mehr Neues

...