HBK Braunschweig - Jubiläumsausstellung 10 Jahre Deutschlandstipendium

Seit dem Wintersemester 2014/15 nimmt die Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig erfolgreich an dem Programm „Deutschlandstipendium“ teil, mit dem begabte und leistungsstarke Studierende aus allen Studienfächern finanziell unterstützt werden. Bereits zum 10. Mal konnten an der HBK nun die Deutschlandstipendien vergeben werden. Die Studierenden erhalten 300 Euro monatlich für mindestens zwei Semester – dabei wird die Hälfte vom Bund finanziert, die andere Hälfte von privaten Förderern. Dieses Bündnis aus zivilgesellschaftlichem Engagement und staatlicher Förderung ist das Besondere am Deutschlandstipendium.

In einer Jubiläumsausstellung zeigen nun die diesjährigen Deutschlandstipendiat:innen ihre Arbeiten in der Hochschulgalerie vom 17. April bis zum 3. Mai 2024.

Die Stipendiat:innen: Paul-Can Atlama, Marius Beine, Pia Bock, Mascha Bogner, Ricardo Bundestar, Marieke Burghardt, Kayen Marieke Eggeling, Frauke Herrmann, Luise John, Hyesoo Kim, Alistair Matthiesen, Jennifer McClure, Nora Elena Radatus, Inga Raulfs, Kristina Reispich, Daphne Schüttkemper, Justus Schulze, Sarah Stodtmeister, Natalie Streckrodt, Julika Teubert, Hasan Zeytin

Die Deutschlandstipendien werden von der Jörg und Aenne Hinze Stiftung, der Braunschweigischen Landessparkasse, der Braunschweiger Privatbank, der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Stiftung Braunschweiger Land, der Kunststiftung Kunze, dem Fördererkreis der HBK Braunschweig und der Öffentlichen Versicherung gefördert.

Termin: 17. April bis 3. Mai 2024
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 13 – 18 Uhr, feiertags geschlossen. Eintritt frei.
Ausstellungsort: HBK Braunschweig, Hochschulgalerie, Johannes-Selenka-Platz 1 38118 Braunschweig 

Zu sehen sind verschiedenfarbige Dreiecke und Informationen zur Ausstellung an der HBK Braunschweig
© HBK Braunschweig

Mehr Neues

...